OLYMPIASIEGER

WELTMEISTER

WELTCUP-GESAMTSIEGER

Severin Freund wurde 1988 in Freyung geboren. Ursprünglich Nordischer Kombinierer, konzentriert er sich aber schon in jungen Jahren ausschließlich auf das Skispringen.
Seine ersten großen Erfolge feierte er 2011 in Sapporo mit seinem ersten Weltcupsieg und dem darauffolgenden Sieg in Willingen bei seinem Heimspringen.
2014 bei den Olympischen Spielen in Sotchi sichert er seiner Mannschaft als Schlussspringer die Goldmedaille und wird Olympiasieger. Nur wenige Wochen später wird er in Harrachov Skiflugweltmeister.

2014/15 ist der Winter des Severin Freund. Er wird Weltmeister von der Großschanze und im Mixed-Team-Wettbewerb und holt Silber auf der Normalschanze. Mit insgesamt 9 Weltcup-Siegen während der Saison gewinnt er als dritter Deutscher nach Jens Weißflog und Martin Schmitt den Gesamt-Weltcup.
Neben seiner Sportkarriere absolviert Severin Freund an der Hochschule Ansbach ein Bachelor-Studium „International Management“ – ein Studiengang, der speziell für Spitzensportler konzipiert wurde. Severin Freund engagiert sich für die Kinderklinik Passau und Right to Play.

Olympiasieger
Weltmeister Skifliegen
Weltmeister Skispringen

Weltcup-Gesamtsieger
22 Weltcup-Siege

 GEPA_full_3719_GEPA-22031581007
 GEPA_full_4750_GEPA-26021578169
 GEPA_full_5261_GEPA-22021556144
 GEPA_full_8687_GEPA-18021455176
 Skiflug-WM-GEPA
 GEPA_full_3828_GEPA-10011578029
 _MG_7616 kl

 zurück  alle weiter